Muss ich meiner Katze die Krallen schneiden?

Die Bitte, die Krallen einer Katze während einer Narkose zu schneiden, ist keine Seltenheit, besonders bei potenziellen Adoptanten. Doch wenn wir nach dem Warum fragen, hören wir oft das gleiche Argument: Es würde die Gefahr verringern, Kratzspuren zu erhalten und Möbel sowie Teppiche zu schonen. Besonders in Haushalten mit Kindern wird dieses Verfahren beliebt. Doch bei dieser Vorstellung sträuben sich uns die Nackenhaare! Im folgenden Artikel möchten wir erklären, warum dieses Vorgehen nicht nur unnatürlich, sondern auch potenziell schädlich für deine Katze ist.

Wofür benötigt meine Katze überhaupt Krallen?

Wir sind fest davon überzeugt, dass alles, was die Natur einem Lebewesen gibt, eine klare Daseinsberechtigung hat. Genau wie Schnurrhaare sind auch die Krallen einer Katze multifunktionale Wunderwerke und haben folgende Funktionen:
  • Verteidigung: Krallen sind ein wichtiges Verteidigungswerkzeug für Katzen. Sie können ihre Krallen verwenden, um sich gegen Bedrohungen zu verteidigen, sei es gegen andere Tiere oder potenzielle Gefahren.
  • Jagen: Katzen sind Jäger von Natur aus. Ihre Krallen helfen ihnen beim Klettern, Springen und Greifen von Beute. Sie verwenden sie, um ihre Beute zu fangen und zu halten.
  • Kletterhilfe: Krallen ermöglichen es Katzen, auf Bäume zu klettern, Zäune zu erklimmen und andere erhöhte Positionen zu erreichen. Dies ist sowohl für die Jagd als auch für den Schutz wichtig.
  • Markierung: Katzen haben Duftdrüsen in ihren Pfotenballen. Das Kratzen an Oberflächen hilft ihnen, ihr Revier zu markieren und ihre Anwesenheit zu signalisieren.
Manch einer mag den Entschluss fassen, dass Katzen in einer Wohnungsumgebung auf ihre Krallen verzichten könnten. Doch diese Annahme ist grundlegend falsch. Sowohl für Freigänger als auch für Katzen, die in der Wohnung gehalten werden, sind artgerechte Klettermöglichkeiten unerlässlich. Tiere sollten die Möglichkeit haben, ihre natürlichen Verhaltensweisen auszuleben, sei es durch das Klettern, Jagen oder Markieren ihres Territoriums. Eine Unterdrückung dieser Bedürfnisse kann langfristig zu Depressionen und sowohl psychischen als auch physischen Erkrankungen führen.

Wann ist es erforderlich meiner Katze die Krallen zu schneiden?

Auf keinen Fall sollten die Krallen aus rein ästhetischen oder Bequemlichkeitsgründen des Menschen geschnitten werden. Nur aus medizinischen Gründen sollte das Schneiden der Krallen in Betracht gezogen werden. In der Regel sind Katzen in der Lage, ihre Krallen selbstständig durch geeignete Kratzmöglichkeiten zu kürzen. Sollte dies aus verschiedenen Gründen (wie Alter, Krankheit oder schlechte Haltung in der Vergangenheit) nicht möglich sein, können die Krallen verhältnismäßig zu lang werden und sich beim Spielen in Gegenständen verfangen. Eine eingewachsene Kralle kann außerdem Unannehmlichkeiten und Schmerzen verursachen.

Bestimmte Katzenrassen, wie die Sphynx (Nacktkatze), können einen vermehrten Krallenwuchs aufweisen, weshalb das regelmäßige Schneiden der Krallen unerlässlich ist. Die Sphynx-Katze hat beispielsweise sogenannte Säbelkrallen, unter denen sich Bakterien und Pilze ansammeln können.

Kann ich die Krallen meiner Katze selber schneiden? Worauf muss ich achten?

Das Krallenschneiden ist für die meisten Katzen ein unangenehmes Prozedere und du kannst davon ausgehen, dass dein Stubentiger sich dagegen wehren wird. Ein einfacher Test ist, sanften Druck auf die Mitte der Pfote auszuüben und zu beobachten, wie die Katze reflexartig ihre Krallen ausfährt. Das zeigt deutlich, wie sensibel und schützenswert diese kleinen Pfoten sind.

Wenn du unsicher bist oder Ängste hast, würden wir immer empfehlen, das Krallenschneiden einem Fachmann zu überlassen. Solltest du jedoch entschlossen sein, es selbst zu versuchen, möchten wir dir einige Tipps geben, die dir dabei helfen können.
  • Bitte verwende keine Haushaltsschere oder Nagelschere, denn es gibt im Zoobedarf spezielle Katzen-Krallenzangen, die Verletzungen vorbeugen.
  • Dein Schneidewerkzeug sollte stets steril und scharf sein.
  • Schneide die Kralle einige Millimeter vor den rosa Gefäßen ab. Sei besonders vorsichtig, dass du keine Blutgefäße verletzt.
  • Stelle sicher, dass du die Pfote deiner Katze gut festhältst und sie diese nicht wegziehen kann – Achtung: Verletzungsgefahr!
  • Wähle den passenden Zeitpunkt aus, wenn deine Katze gerade entspannt oder schläfrig ist.
Alternativen finden zum Krallen-Schneiden
Es ist essenziell, dass Katzen ihre natürlichen Verhaltensweisen ausleben können, einschließlich der eigenständigen Krallenpflege. Deshalb ist es ratsam, eine Vielzahl von Kratzmöglichkeiten anzubieten, um den individuellen Bedürfnissen verschiedener Katzen gerecht zu werden. Während einige möglicherweise gerne an erhöhten Stellen am Kratzbaum kratzen, bevorzugen andere vielleicht das Schärfen ihrer Krallen auf einer Bodenmatte.

Durch die Bereitstellung geeigneter Kratzgelegenheiten ermöglichen wir unseren Katzen, ihre Krallen auf natürliche Weise zu pflegen und gleichzeitig ihr Territorium zu markieren. Dies trägt nicht nur zum körperlichen Wohlbefinden bei, sondern fördert auch ihre psychische Gesundheit, indem es ihnen ein Gefühl von Sicherheit und Kontrolle über ihre Umgebung vermittelt.

Es liegt in unserer Verantwortung als Tierhalter, das Wohl und die Bedürfnisse unserer pelzigen Familienmitglieder zu respektieren und zu schützen. Indem wir ihren natürlichen Verhaltensweisen Raum geben und sie unterstützen, können wir eine glückliche und gesunde Beziehung zu unseren Katzen fördern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert